Mit nur einem Klick die aktuellen Betriebsdaten importieren

In Ihrem Kalender steht als nächstes der monatliche Termin mit dem Leitungsteam der Fertigungslinie CXP 09. Bei dem Treffen wollen sie gemeinsam den Status der Weiterentwicklung zur Optimierung der Fertigungslinie besprechen und weitere Ideen finden, wie die Produktivität der Fertigungslinie gesteigert werden kann.

Sie freuen sich auf den Termin mit den Kollegen, die in Kürze erscheinen werden. Routiniert starten Sie schon einmal den Digitalen Zwilling der Fertigungslinie CXP 09 und importieren mit einem Klick die aktuellen Betriebsdaten. Ein Blick auf das Dashboard zeigt Ihnen in einer kompakten Übersicht die wichtigsten Betriebskennzahlen der letzten Woche. Mit einem zufriedenen Lächeln registrieren Sie die gestiegene Produktivität der Fertigungslinie. Diese bestätigen die Wirksamkeit der von Ihnen entwickelten Maßnahmen des letzten Monats. Alles kein Hexenwerk mit dem Digitalen Zwilling der Fertigungslinie, den Sie letztes Jahr in Betrieb genommen haben. Er hat sich bereits mehrfach amortisiert. Ein Roll-out auf die weiteren Produktionslinien im Werk ist von der Geschäftsleitung bereits bewilligt.

Digital,Twin,Theme,With,Abstract,Network,Patterns,And,Skyscrapers

SDZ entwickelt Digitale Zwillinge der Produktion

  • Virtuelles Abbild realer Produktions- und Fertigungssysteme
  • Transparenz für komplexe Betriebsabläufe
  • Datengestützte Optimierung der Produktionsprozesse
  • Steigerung von Produktivität und Ausbringungsmengen
  • Experimentierfeld für Weiterentwicklung der Produktion
  • Simulationsgestützte Testumgebung für Inbetriebnahme

Sie prüfen noch einmal die Vorschläge für die heutige Besprechung, die Sie den Kollegen vorstellen wollen. Natürlich haben Sie diese vorab analysiert, mittels des Digitalen Zwillings ein Kinderspiel. Während Sie sich noch einen frischen Kaffee gönnen, hören Sie die Kollegen bereits den Flur herunterkommen. Sie sind gespannt auf deren Reaktion auf Ihre heutigen Vorschläge.

Wie klingt das für Sie? Wünschen Sie sich nicht auch einen solchen Digitalen Zwilling für Ihre Produktion? Ein virtuelles Abbild der Produktion, mit dem Sie das Betriebsverhalten Ihres Unternehmens besser verstehen können? Und mit dem Sie Ihre Ideen zur Optimierung der Produktion jederzeit bewerten können?

Warum ein Digitaler Zwilling zur Planung der Produktion so wichtig ist

Wir sprechen hier nicht über die Zukunft, sondern über die Gegenwart. Innovative Entwicklungen des letzten Jahrzehnts zur Digitalisierung der Produktion haben dazu geführt, dass Produktionsprozesse immer stärker vernetzt werden. Grundlage sind IoT-Komponenten, die zu einer immer stärkeren Kopplung von physischem Materialfluss und steuerndem Informationsfluss führen.

So erreichen Sie uns:

Telefon: +49 231 975050 0

E-Mail: info@sdz.de

bestandsverlauf-nach-produktionsstrom

Dies eröffnet neue Möglichkeiten für die Gestaltung und Optimierung der Produktion. Diese erfolgt heutzutage zunächst virtuell mittels Simulationsmodellen, um die Planung des Industrial Engineering optimal auf die Anforderungen auszurichten. Nach Umsetzung der Planung werden die Simulationsmodelle als Digitaler Zwilling weitergehend durch die Produktion genutzt. Entweder täglich zur direkten operativen Betriebsunterstützung oder regelmäßig zur Optimierung und Weiterentwicklung der Produktion.

Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Mathias Bös

Telefon: +49 170 4464076

E-Mail: m.boes@sdz.de

 

Hartmut Tomcin

Telefon: +49 174 9229745

E-Mail: h.tomcin@sdz.de

Digitale Zwillinge der Produktion – ein virtuelles Abbild der Realität

Seit Mitte der 2010er Jahre finden sich Digitale Zwillinge für Produktion in Unternehmen für vielfältige Anwendungszwecke, angefangen von der Echtzeit-Visualisierung von Betriebszuständen über die Produktionsplanung bis hin zur intelligenten Steuerung von Maschinen und Produktionsanlagen. Ihre Verbreitung steigt derzeit rasant an und setzt sich in allen Industriebereichen durch.

Ein Digitaler Zwilling verknüpft die reale Welt, also Produkte, Prozesse und / oder Systeme, mit einem virtuellen Modell. Durch die Kopplung von Realität und virtuellem Modell können aktuelle Zustandsinformationen übertragen werden. Der Digitale Zwilling kann dadurch als virtuelle Nachbildung das Verhalten der realen Welt darstellen. Für die immer komplexere Realwelt schaffen Digitale Zwillinge damit Transparenz und eine unverzichtbare Grundlage für deren Analyse und Optimierung.

Digitaler Zwilling – die Innovation für Ihre Produktion

Die resultierenden Anwendungsmöglichkeiten stehen noch am Anfang ihrer Entwicklung. Intelligent gemachte Digitale Zwillinge bieten Unternehmen jedoch auf vielfältige Weise einen Nutzen. Im einfachsten Fall unterstützten sie diese dabei, ihre Fabriken leistungsfähiger oder ihre Produkte kundenorientierter zu machen. In komplexeren Ausbaustufen bieten Digitale Zwillinge neue Geschäftsmodelle für datengetriebene Services unter Einsatz von KI-Systemen. Die zunehmende Digitalisierung, also die Realisierung von Industrie 4.0 und der Einsatz von IoT, bildet die Grundlage für die Digitalen Zwillinge.

In der Produktion bis hin zum Supply Chain Management kommen Digitale Zwillinge zum Einsatz, um jederzeit das Betriebsverhalten von Produktionsabläufen auf Basis von Realdaten zu simulieren und zu optimieren. Gleichzeitig kommen Digitale Zwillinge zum Einsatz, um die aktuelle Betriebssituation transparent und in Echtzeit darzustellen (Monitoring) und über Betriebskennzahlen zu visualisieren. Des Weiteren ermöglichen Digitale Zwillinge aussagekräftige Prognosen über das zukünftige Betriebsverhalten bzw. die erreichbare Leistung, sowohl bei unveränderten Betriebsabläufen als auch für Ideen zu deren Umgestaltung.

Digitale Zwillinge der Produktion bieten vielfältige Einsatzbereiche

SDZ entwickelt und implementiert Digitale Zwillinge für die Produktion. Wir erstellen dazu virtuelle Abbilder der realen Welt in Form von Simulationsmodellen. Ein Team von Prozessberatern, Simulationsexperten und Softwareentwicklern analysiert Ihre Produktion und entwickelt zusammen mit Ihren Experten ein virtuelles Modell Ihrer Produktion.

Nach Abschluss der Gestaltung und Optimierung der Produktion implementieren wir das virtuelle Modell als maßgeschneiderten Digitalen Zwilling. Die Modelle werden dazu auch mit den Systemen der Produktion gekoppelt, um notwendige Daten in Echtzeit zu übernehmen. Für den Einsatz der Digitalen Zwillinge schulen wir die User in der Anwendung der Modelle.

Folgende Anwendungen für Digitale Zwillinge bieten wir für die Produktion:

Der digitale Zwilling - ein virtuelles Abbild der Produktion, mit dem Sie das Betriebsverhalten Ihres Unternehmens besser verstehen können
  • Gestaltung und Re-Engineering von Produktionsstrukturen
  • Entwicklung und Optimierung von Produktionsstrategien
  • Inbetriebnahme von Produktionssystemen
  • Testumgebung für Anpassungen & Weiterentwicklungen der Produktion
  • Digitalisierung der Produktionsplanung
  • Schulung des Bedienpersonals für die Produktions- & Fertigungssteuerung

 

SDZ-Projektreferenz eines Digitalen Zwillings der Produktion

Wir haben Digitale Zwillinge für die Produktion in verschiedenen Werken unseres Kunden erstellt und dort implementiert.

Die virtuellen Modelle bilden die Produktionsabläufe in den Werken ab, um die Produktionsstrategien zielgerichtet weiterentwickeln zu können. Der erste Digitale Zwilling wurde bereits 2018 implementiert und in Betrieb genommen. Nahezu täglich werden Analysen durchgeführt und Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Produktion bewertet.

Der Kunde nutzt die Digitalen Zwillinge der Produktion für folgende Anwendungen:

  • Rückwirkende Analyse von „Problem“-Tagen, -Wochen oder -Monaten
  • Test und Bewertung der Auswirkungen von Produktionsplanänderungen
  • Test und Bewertung von Anpassungen des Produktmixes
  • Test und Bewertung der Auswirkungen von Umbaumaßnahmen
  • Unterstützung bei der Planung der Abfolge von Reparaturen oder Wartungen

SDZ – langjährige Erfahrung bei der Simulation von Produktion und Fertigung

Seit Gründung des SDZ vor über 35 Jahren widmen wir uns der Gestaltung und Optimierung von Produktion und Fertigung in allen führenden Industrien. Unser Ziel ist es, die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden zu steigern.

Mittels Simulation identifizieren wir Engpässe und Schwachstellen der Produktion, auch innerhalb dynamischer Beschaffungs- und Absatzmärkte. Wir gestalten individuelle Lösungen unter Einsatz innovativer Anwendungen der Simulation. So entwickeln wir Produktionsstrukturen mit höchster Performance und maximaler Wirtschaftlichkeit, die flexibel betrieben werden können und resistent gegenüber Störeinflüssen sind.

 

 

In Kürze zusammengefasst - FAQ Digitaler Zwilling der Produktion

Was ist ein Digitaler Zwilling der Produktion?

Die digitale Transformation hat auch die Produktion durchdrungen. Dadurch stehen inzwischen große Mengen an Produktionsdaten zur Verfügung, die sowohl für die Gestaltung als auch für die Steuerung der Produktion genutzt werden können. Ein Digitaler Zwilling der Produktion ist ein innovatives Planungswerkzeug, dass auf diesen Daten basiert und das zukünftige Betriebsverhalten der Produktion darstellt.

Der Digitale Zwilling der Produktion ist ein virtuelles Abbild (Modell) der Produktionsstruktur, das aktuelle Zustände von Maschinen und Anlagen übernimmt. Ein Digitaler Zwilling der Produktion wird genutzt, um aktuelle wie zukünftige Betriebszustände zu ermitteln und zu visualisieren. Seine Einsatzbereiche erstrecken sich von der Produktionsplanung bis zur Optimierung der Produktionsstruktur.

SDZ besitzt langjährige Erfahrung bei der virtuellen Abbildung von Produktionsstrukturen und der Integration von Planungsmodellen und bestehenden IT-Systemen. Wie wir einen Digitalen Zwilling Ihrer Produktion entwickeln, erfahren Sie hier!

 

Wie können Digitale Zwillinge die virtuelle Inbetriebnahme unterstützen?

Digitale Zwillinge kommen zum Einsatz, um automatisierte Logistikanlagen in Betrieb zu nehmen. Sie ermöglichen dazu die virtuelle Inbetriebnahme der Automatisierung. Hierfür werden auf Grundlage von Simulationsmodellen virtuelle Testumgebungen entwickelt. Diese Digitalen Zwillinge ermöglichen die frühzeitige Durchführung von Tests der Steuerungssoftware der automatisierten Logistikanlagen. Diese Methode wird in der Fachwelt auch als Emulation bezeichnet.

Für eine Emulation werden Simulationsmodelle für die zu ‚emulierende‘ Anlagenkomponenten erstellt und mit den in der Entwicklung befindlichen IT-Systemen (z.B. Materialfluss- oder Lagerverwaltungssystem) zu einem Digitalen Zwilling gekoppelt. Diese dient als virtuelle Testumgebung. Für die Durchführung der Tests werden Testszenarien definiert und entsprechende Datensätze aufbereitet. Die Durchführung und Auswertung der Testläufe erfolgen gemeinsam im Team mit dem Betreiber sowie den Lieferanten.

SDZ ist Experte für Simulation und Digitalisierung in Produktion und Logistik. Wir unterstützen dazu auch die Entwicklung und Implementierung von Simulationsmodellen von Digitalen Zwillingen für die virtuelle Inbetriebnahme. Welche Möglichkeiten und Vorteile Ihnen die virtuelle Inbetriebnahme bietet, erfahren Sie hier!