Mit Simulation die Zukunft im Visier

Sie benötigen Fakten, um eine Investitionsentscheidung treffen zu können?
Die Methode der Simulation ist in vielen Unternehmen heute ein erfolgreiches und unentbehrliches Planungshilfsmittel. Ihre Einsatzmöglichkeiten reichen von der Absicherung von Logistik- und Anlagenplanungen bis zur Überprüfung von Supply Chain Konzepten. Insbesondere für hochkomplexe Prozessabläufe und Systeme, die sich durch eine starke Verkettung auszeichnen, reichen analytische Methoden nicht mehr aus.

Die Komplexität beherrschen
Durch die Abbildung geplanter oder bereits existierender Systeme kann das aktuelle sowie das zukünftige Betriebsverhalten nachgebildet und bereits in einer frühen Planungsphase analysiert und optimiert werden. Eine Analyse der zukünftigen, dynamischen Effekte liefert Ihnen die Basis, um eine erfolgreiche Investitionsentscheidung treffen zu können.

Gestaltungsalternativen vergleichen können
Die Simulation ermöglicht – bereits vor der Realisierung – einen Vergleich unterschiedlicher Gestaltungsalternativen, um die optimale Planungsvariante zu bestimmen. Dadurch können Effizienzsteigerungen erreicht und Investitions- und Betriebskosten gesenkt werden. Darüber hinaus ermöglicht die Simulation eine Nachbildung verschiedenster Szenarien, um Fragen zu beantworten, die stets mit „Was wäre, wenn…“ beginnen.

Absicherung Ihrer Investitionsentscheidung
Typisch sind beispielsweise Best- / Worst-Case- oder auch Zukunftsszenarien, die eine Analyse des Betriebsverhaltens unter veränderten Rahmenbedingungen ermöglichen. Dies sichert die Nachhaltigkeit Ihrer Investitionsentscheidung auch gegenüber zukünftigen Entwicklungen ab.