Fabriksimulation – Wie Sie moderne Produktionsstätten perfekt planen

Fabriken sind das Herzstück der Wertschöpfungsketten. In modernen Produktionsstätten agieren dazu Menschen in Kooperation mit Maschinen. Je nach Grad der Automatisierung und neuerdings der Digitalisierung müssen Betriebsabläufe gestaltet werden, die auf dynamische Marktanforderungen ausgerichtet sind. So führen die Absatzmärkte und der Wettbewerbsdruck zu wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die eine enge Einbindung von Fabriken in die Supply Chain eines Unternehmens erfordern.

Fabriksimulation führt zu maßgeschneiderten Fabrikkonzepten

Fabriksimulation führt zu maßgeschneiderten Fabrikkonzepten

 

Dies führt zur Gestaltung von Fabriken, die flexibel und wandlungsfähig sind, um in jeder Betriebssituation höchste Leistung zu erreichen. Gleichzeitig wird jede Fabrik auf die zukünftigen Anforderungen des Unternehmens ausgerichtet. Diese Herausforderungen führen zur Restrukturierung bestehender Fabriken, in seltenen Fällen auch zu deren Neuplanung. Dazu werden Arbeitsabläufe neu strukturiert, aktuell nicht benötigtes Material wird aus der Produktion verbannt und durch einen geordneten Materialfluss ersetzt. In dessen Folge werden Betriebsabläufe in Fabriken immer komplexer, was eine Bewertung der Fabrikplanung erschwert.

SDZ bietet dafür Fabriksimulationen an. Diese zeigen auf, ob Ihre geplante Fabrik die geforderte Produktionsleistung erbringt. In der Fabriksimulation untersuchen wir unterschiedliche Betriebssituationen, die verschiedene Anforderungen an die Betriebsabläufe stellen. Die Fabriksimulation beantwortet Ihrer Frage, ob dies in jeder analysierten Situation gelingt. Wir entwickeln so maßgeschneiderter Konzepte für Ihre Fabrikplanung, die Ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Flexible und wandlungsfähige Produktionsstätten – ideal gestaltet mit einer Fabriksimulation

 

Die Fabriksimulation visualisiert für alle Beteiligten die zukünftigen Betriebsabläufe. Sie zeigt Engpässe auf, welche die erreichbare Leistung begrenzen. Diese Transparenz bewirkt, dass Sie Ansätze zur Optimierung der Fabrikplanung identifizieren. Und das zu einem frühen Zeitpunkt Ihres Vorhabens, an dem Sie die Anlagenplanung noch ändern können.

Der Fokus einer Fabriksimulation liegt dabei auf der Absicherung der geforderten Produktionsleistung.

  • Reichen die vorgesehenen Kapazitäten aus?
  • Wird die geforderte Ausbringungsmenge erreicht?
  • Welche Grenzleistung hat die Produktion?
  • Ist das Fabrikkonzept auf alle Varianten des Produktionsprogramms ausgerichtet?
  • Welche Flexibilität erlauben die Betriebsstrategien?

Die Ergebnisse einer Fabriksimulation führen zur Dimensionierung von Kapazitäten und Flächen und ermöglichen eine Analyse der Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Planungsvarianten.

Mit einem digitalen Fabrikzwilling von SDZ zu höchster Leistung

 

In der Fabriksimulation bilden wir die Anlagenplanung als digitales Fabrikmodell ab. Wir nutzen dazu das leistungsstarke Simulationstool DOSIMIS-3. Dies bietet umfassende Standards für die Fabriksimulation, die uns die Erstellung digitaler Fabrikzwillinge ermöglichen. In diesen bilden wir die komplexen Zusammenhänge ab, die zwischen Materialverfügbarkeit, Fertigungskapazitäten und Terminabhängigkeiten bestehen.

Mittels dieser digitalen Fabrikzwillinge untersuchen wir unterschiedliche Betriebssituationen (Szenarien), um die Anlagenplanung zu bewerten:

  • Wie reagiert die Fabrik an Durchschnittstagen?
  • Wie an Spitzentagen?
  • Wie wirken sich unterschiedliche Produktionsprogramme auf die erreichbare Fabrikleistung aus?
  • Und welchen Einfluss haben die Personalstärke und -qualifikation auf die Fabrikleistung?
  • Wie entwickelt sich die Fabrikleistung, wenn sich die Anforderungen zukünftig ändern?
  • Und welchen Einfluss haben Störfaktoren auf die erreichbare Fabrikleistung?

Für alle Fälle gewappnet – flexibel ausgerichtet auf zukünftige Betriebssituationen

 

Im Rahmen einer Fabriksimulation analysieren wir zukünftige Betriebssituationen. Wir ermitteln dazu für jedes untersuchte Szenario die erreichbare Produktionsleistung. Diese kann sowohl für die gesamte Fabrik ausgewiesen werden als auch für einzelne Fertigungslinien. Die ermittelte Auslastung jeder Maschine führt zu einer Dimensionierung der Anlagenplanung.

Durch die Fabriksimulation werden auch die notwendigen Puffer zur Entkopplung der Fertigungsabläufe dimensioniert. Und untersucht, welche Anforderungen aus der Anwendung von Lean Methoden für den Materialfluss resultieren. Für eine detaillierte Gestaltung der innerbetrieblichen Transporte in der Produktion kann die Fabriksimulation zudem durch eine Materialflussanalyse ergänzt werden.

Bewährte Kompetenz für Fabriksimulation

 

Das SDZ ist ein führender Simulationsdienstleister, national wie international. Seit 1986 unterstützen wir produzierende Unternehmen bei der Simulation der Anlagenplanung von Fabriken.

Wir haben das Vorgehen zur Durchführung von Simulationsstudien standardisiert und praxisorientiert optimiert. Wir setzen moderne, leistungsstarke Simulationstools ein und wählen anwendungsbezogen das beste Tool für ihr Vorhaben aus.

Unsere Experten sind vertraut mit Durchführung von Fabriksimulationen und führen Ihr Planungsteam gezielt durch alle Phasen einer Simulationsstudie. Zusammen mit Ihrem Team erheben sie alle Anforderungen an die Fabriksimulation, erstellen das Simulationsmodell und analysieren die gemeinsam definierten Szenarien, deren Ergebnisse sie Ihrem Team erläutern.