Optimierung der Produktionsreihenfolge

Reaktionsschnelle Produktionsplanung

Die Integration des APS-Systems schafft die Voraussetzung für eine innovative, flexible und reaktionsschnelle Produktionsplanung mit dem SimAL.Scheduler. Dieser setzt unterhalb der Bedarfs- und Kapazitätsplanung an und bietet die Sequenzplanung, sowohl durch manuelle Einplanung von Produktionsaufträgen als auch durch automatische Planung mit individuell definierbaren Planungsrezepten.

Transparente Informationsdarstellung

Das Herzstück des Scheduler ist das Planungscockpit, in dem alle Informationen zusammengeführt und transparent dargestellt werden. In dieser interaktiven Arbeitsumgebung werden sämtliche Tätigkeiten eines Planungsbereiches geplant, wobei auch die Verkettung aller Arbeitsschritte berücksichtigt wird. Dazu stellt das Planungscockpit eine aktuelle Übersicht über den gesamten Planungszeitraum zur Verfügung.

Automatisierte Planungsprozesse

Mittels SimAL.Scheduler können Planungsprozesse automatisiert und optimiert werden. Dazu werden in einer Zielfunktion die unterschiedlichen, strategischen Unternehmensziele der Production Planning abgebildet, um deren Einhaltung durch den Einsatz mathematischer Optimierungsverfahren sicherzustellen. Zu diesen Zielen zählen die Einhaltung der Liefertermine, die Bestandsreduzierung, die Steigerung der Produktivität usw.

Aussagekräftige Kennzahlen

Für das Production Controlling bietet der Scheduler die notwendige Transparenz und aussagekräftige Kennzahlen, um einerseits die Effizienz der Produktion zu steigern und um langfristig die strategische Unternehmensplanung zu optimieren.

Die Plantafel

Basis der Planungsarbeit ist die SimAL-Plantafel. Hier können grafische Kapazitäts- und Bestandsressourcen in Kombination mit dem intuitiven Anlagenbelegungsplan dargestellt und interaktiv bearbeitet werden.

In den Stammdaten-/Auftragsmasken werden die nötigen Informationen hinterlegt, die nicht aus einem überlagerten (z.B. ERP- oder WWS-) System übernommen werden können. Auf diese Weise ist sogar ein Stand-Alone-Betrieb von SimAL möglich. Die Darstellung der Plantafel können sich Anwender ganz an ihre Befürnisse anpassen. Über das Sichtenkonzept kann zusätzlich auch der Zugriff auf die Planungsdaten gesteuert werden.

Funktionen

Betriebsdatenerfassung (BDE)

SimAL unterstützt die Anzeige, Eingabe und Verarbeitung von BDE-Fortschritten. So sind Auswirkungen direkt in der Anlagenbelegung erkennbar.

Ausfälle und geplante Instandhaltung

Mit SimAL.Scheduler kein Problem. Arbeitsfreie Zeiten an den Anlagen werden unmittelbar berücksichtigt.

Komplexe Verkettungen sauber abbilden

SimAL unterstützt das Pegging von Arbeitsgängen innerhalb der Arbeitsplänen sowie zwischen Plan- und Fertigungsaufträgen.

Rüstzeiten

Sie haben umfangreiche Regeln zur Berechnung des Rüstaufwands. Immer her damit – SimAL macht den Rest!