SimAL.CTP – integrierte Kapazitätsplanung sichert Ihre Liefertermine

 

SimAL.CTP ist das Planungsmodul der SimAL.Suite, welches Sie bei der Aufgabe unterstützt,

  • Produktionsspitzen frühzeitig zu erkennen,
  • gezielt darauf zu reagieren und
  • diese in der Produktion zu glätten.

SimAL.CTP macht die zu erwartende Kapazitätsauslastung transparent und ermöglicht die verlässliche Bestimmung von Lieferterminen für jede Bestellung und jeden Lieferabruf. Durch die Capable-to-promise (CTP) Prüfung sichern Sie Ihre Lieferfähigkeit und lasten Ihre Maschinen und Anlagen gleichmäßig hoch aus.

Durch die gleichzeitige Überprüfung aller Materialbestände und Anlagenkapazitäten können Engpässe frühzeitig umgangen werden.

 

Die Kapazitätsglättung steigert Ihre Produktivität und senkt Betriebskosten

 

Aus wirtschaftlichen Gründen gleicht kein produzierendes Unternehmen Absatzschwankungen heutzutage über Reservekapazitäten der Produktion oder gar Bestände aus. Diese Aufgabe obliegt der Produktionsplanung, die auf Basis von Absatzerwartungen (Prognosen, Lieferkontrakten) sowie konkreten Bestellungen eine bedarfsgerechte Produktion sicherstellen muss.

Dazu verfügt sie über Produktionskapazitäten und Bestände, die auf die durchschnittlich erwarteten Absätze ausgerichtet sind. SimAL.CTP unterstützt Ihre Planer bei der Aufgabe der Kapazitätsplanung, so dass trotz Absatzschwankungen die Lieferfähigkeit mit einer geglätteten Kapazitätsauslastung der Produktion erreicht wird.

Die Kapazitätsplanung mit SimAL.CTP basiert auf den aktuell erwarteten Produktionsbedarfen und dem im Planungszeitraum verfügbaren Materialbeständen. Mittels des Planungssystems prüfen Sie so unmittelbar die Wunschtermine für eingehende Bestellungen und Lieferabrufe und geben dem Vertrieb einen garantierten Liefertermin für deren Produktion.

Dazu prüfen Ihre Planer die verfügbare Produktionskapazität im gewünschten Lieferzeitraum und Handlungsoptionen für eine Kapazitätsglättung unter Berücksichtigung bereits früher abgegebener Lieferzusagen. Im Rahmen der Verfügbarkeitsprüfung können Produktionsaufträge verschoben werden, sowohl zeitlich als auch innerhalb der verfügbaren Maschinen und Anlagen. Jeder einmal bestätigte Liefertermin wird dadurch garantiert eingehalten und Ihre Produktionskapazitäten maximal ausgelastet.

 

Wunschtermine von Kunden ermöglichen und verlässlich einhalten

 

Um Wunschtermine von Kunden zu ermöglichen, können Sie in SimAL.CTP unterschiedliche Handlungsoptionen prüfen. Beispielsweise

  • die Prüfung von Sonderschichten,
  • die bedarfsorientierte Synchronisation von Produktion und Instandhaltung,
  • die Nutzung nicht priorisierter Maschinen oder
  • eine Fremdvergabe von Tätigkeiten.

SimAL.CTP berücksichtigt bei der Verfügbarkeitsprüfung auch Materialbestände für die Produktion. Durch das integrative Konzept der SimAL.Suite stehen notwendige Informationen wie Stücklisten und Beschaffungsaufträge für die Kapazitätsplanung in SimAL.CTP zur Verfügung. Benötigte Materialien werden für jede Materialebene berechnet, so für Rohmaterial oder eigengefertigte Halbfertigware. Bedarfsunterdeckungen werden so frühzeitig identifiziert und der Disposition übermittelt, so dass sie rechtzeitig zum geplanten Produktionsbeginn verfügbar sind.

 

Interaktive Arbeitsumgebung steigert die Effizienz der Kapazitätsplanung

 

Für die Kapazitätsplanung bilden wir in SimAL.CTP Ihre Produktionsstruktur ab, also Maschinen und Anlagen. Wir definieren die Planungsperioden, abhängig vom Planungshorizont Schichten, Tage oder Wochen. Jede Maschine und Anlage wird mit ihrer individuellen Kapazität je Planungsperiode abgebildet, beispielsweise mit den vorgesehenen Betriebs- bzw. Maschinenstunden. Bestandteil des Planungsmodells sind Bearbeitungszeiten und Rüstvorgänge, so dass in SimAL.CTP die tatsächlich zu erwartende Produktionsauslastung ermittelt wird.

Die eigentliche Arbeitsumgebung Ihrer Planer ist das interaktive Planungscockpit, in dem sie die Kapazitätsplanung durchführen und überarbeiten, wenn neue Kundenbestellungen oder Lieferabrufe eine Kapazitätsglättung erfordern. Drag & Drop Funktionen gewährleisten ebenso ein effizientes Arbeiten wie Such- und Filterfunktionen oder eine Navigationsfunktion für Stücklisten. Ihre Planer haben so einen direkten und unmittelbaren Zugriff auf alle benötigten Informationen.

 

Künstliche Intelligenz automatisiert die Kapazitätsplanung

 

Für die eigentliche Kapazitätsplanung nutzen Ihre Planer automatische Planungsfunktionen. SimAL.CTP bietet dazu finite wie infinite Planungsfunktionen aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI). Die finite Planung führt zu einer automatischen Kapazitätsglättung. Mit der infiniten Planung erkennen Sie Produktionsspitzen, für die Sie zunächst mögliche Handlungsoptionen prüfen können, um Wunschtermine von Kunden zu ermöglichen.

Die infinite Planung von SimAL.CTP können Sie auch für Ihre Jahresplanung nutzen. Prüfen Sie dazu, ob Ihre verfügbaren Produktionskapazitäten noch auf Ihr geplantes Produktionsprogramm ausgerichtet sind oder Sie Ihre Produktionskapazitäten nachjustieren müssen.

 

SimAL.CTP – Entscheidungsunterstützung für Ihre Unternehmensplanung

 

SimAL.CTP unterstützt darüber hinaus Ihre taktische Unternehmensplanung, beispielsweise für neue Produkte oder für Kapazitätserweiterungen durch neue Maschinen und Anlagen. Mit SimAL.CTP können Sie simulieren, wie sich diese Planungen auf die Produktion auswirken. Welche Produktivität Sie dadurch erreichen. Und wie diese Planungen Ihre Lieferfähigkeit beeinflussen.

Mit SimAL.CTP ermitteln Sie sehr frühzeitig die Wirksamkeit der geplanten Maßnahmen und sichern so Ihre Entscheidungen ab.

 

Transparenz unterstützt das Supply Chain Management

 

Transparenz ist ein Merkmal von SimAL.CTP. Die Visualisierung der Kapazitätsplanung unterstützt Ihre Planer bei der Arbeit mit dem Planungssystem und zeigt ihnen Planverletzungen an. Sie erkennen direkt die Überbelastung von Maschinen und Anlagen oder von Materialunterdeckung. Gleichzeitig zeigt SimAL.CTP verfügbare Produktionskapazitäten auf, die Handlungsspielräume eröffnen.

SimAL.CTP stellt Ihnen betriebliche Kennzahlen zur Verfügung, um die Lieferfähigkeit und die Produktivität innerhalb Ihres Planungshorizonts zu bewerten. So können Sie Ihre Supply Chain gezielt managen, bedarfsorientiert Kapazitäten und Ressourcen disponieren und den Vertrieb steuern.

 

Integrative Kapazitätsplanung als Baustein zur Digitalisierung Ihrer Produktionsplanung

 

SimAL.CTP ist ein Baustein für die Digitalisierungsstrategie Ihrer Produktionsplanung. Nutzen Sie SimAL.CTP als eigenständiges Planungsmodul und integrieren Sie es mit bestehenden IT-Systemen. Oder nutzen Sie es im Verbund mit weiteren Planungsmodulen von SimAL.Suite für eine integrative Produktionsplanung.

In beiden Einsatzfällen bietet SimAL.CTP einen integrativen Ansatz. Verfügbare Daten, Stammdaten und Aufträge, werden über standardisierte Datenschnittstellen von jedem ERP-System importiert. Für benötigte Daten, die Sie nicht in einem Ihrer integrierten IT-System pflegen, stehen in SimAL.CTP dialogorientierte Eingabemasken (UI – User Interfaces) zur Verfügung. Auch für den Export der Planungsergebnisse bietet SimAL.CTP Schnittstellen, beispielsweise für die Übermittlung von Fertigungsterminen der Produktionsaufträge oder von Materialbedarfsanforderungen.