SimAL.Sales digitalisiert Ihre Absatzplanung

 

 

Die operative Absatzplanung ist Bestandteil der Supply Chain Planung produzierender Unternehmen. Ziel ist ein effizienter Einsatz der Ressourcen des Unternehmens. Auf Grundlage der Absatzplanung erfolgt die Planung von Fertigungskapazitäten, des erforderlichen Personaleinsatzes und die Bestellung von Material.

Digitalisierung der Absatzplanung führt zu resilienten Lieferketten

 

In den letzten Jahren hat die Bedeutung der Absatzplanung als Bestandteil der Unternehmensplanung zugenommen, da sich die Absatzmärkte stark geändert haben. Sie sind volatiler, also dynamischer geworden:

  • Globalisierung und Digitalisierung als Treiber
  • Kleinere Bestellmengen
  • Höhere Bestellfrequenzen
  • Kürzere Lieferzeiten

Die starken Schwankungen der Absatzmärkte gefährden die Lieferfähigkeit der Unternehmen. Auf der anderen Seite werden Lieferketten immer komplexer und erschweren das Supply Chain Management für alle Beteiligten:

  • Hohe Vernetzung und gegenseitige Abhängigkeit aller Supply Chain Beteiligten
  • Steigende Produktvarianz
  • Kürzere Produktlebenszyklen
  • Steigender Wettbewerbs- und Kostendruck
  • Senkung von Sicherheiten wie Lieferzeiten und Beständen

Dies hat eine große Instabilität der Lieferketten zur Folge. Bereits geringe Störungen führen sehr schnell zu Lieferproblemen. Der Wunsch nach größerer Resilienz der Lieferketten nimmt beständig zu.

 

Kollaborative Absatzplanung mit SimAL.Sales

 

In diesem Umfeld gilt es, Bedarfsänderungen schnell zu erkennen und gezielt darauf zu reagieren. Diese Aufgabe obliegt dem Vertrieb, der dazu beständig die Absatzplanung anpassen muss, um die Marktentwicklungen transparent zu machen. Ohne eine adäquate Digitalisierung seiner Abläufe ist er diesen geänderten Anforderungen nicht mehr gewachsen. Excel genügt diesen Anforderungen nicht mehr. Es bedarf integrierter, kollaborativer Planungstools, um Bedarfsänderungen unmittelbar zu erfassen und für die operative Planung bereitzustellen.

 

Absatzplanung mit SimAL.Sales – Bedarfe einfach erfasst, schnell geplant

 

SimAL.Sales unterstützt Ihren Vertrieb bei der operativen Absatzplanung. Aufgrund der hohen Dynamik der Absatzmärkte ändern sich die Bedarfe von Kunden ständig und kurzfristig. Dies bedroht Ihre Lieferfähigkeit. Bedarfsänderungen müssen unmittelbar erkannt werden, um schnell auf die neue Betriebssituation reagieren zu können.

Aktualisieren mit SimAL.Sales täglich Ihre Absatzprognosen. Leiten Sie erfasste Bedarfsänderungen direkt an die operative Planung weiter, damit diese die Wertschöpfungskette umplant und Warenströme bedarfsorientiert steuert. Dies erfolgt durch die Anpassung der Materialbedarfsplanung sowie der Kapazitätsplanung, um die Lieferfähigkeit des Unternehmens für die geänderte Betriebssituation sicherzustellen.

 

SimAL.Sales steigert die Effizienz Ihres Vertriebs

 

Mit SimAL.Sales erhält Ihr Vertrieb wertvolle Zeit für die Arbeit am Kunden, ergänzt durch gezielte Informationen zur Absatzsituation Ihres Unternehmens im Planungszeitraum:

  • Welche Artikel und Warengruppen liegen innerhalb der geplanten Absätze?
  • Für welche Artikel und Warengruppen liegen Sie über bzw. unter Plan?
  • Erfolgten Lieferabrufe gemäß bestehender Kontraktvereinbarungen?
  • In welchen Perioden haben Sie noch freie Produktionskapazität verfügbar?
  • Welche Lieferterminzusagen können Sie aktuell Ihren Kunden geben?

Mit diesen Informationen konzentriert sich Ihr Vertrieb auf die gezielte Ansprache Ihrer Kunden, um den Absatz mit den strategischen Unternehmenszielen in Übereinstimmung zu bringen. Er erfasst täglich neue Bedarfe und Bedarfsänderungen, steuert Kontraktvereinbarungen und ermittelt unmittelbar Entwicklungen innerhalb Ihrer Absatzmärkte (Demand Planning). Gerade das aktive Kontraktmanagement schützt Sie vor ‚plötzlichen‘ Lieferabrufen Ihrer Kunden, da Ihr Vertrieb frühzeitig Lieferabrufe ‚aufspürt‘.

Nutzen der Absatzplanung mit SimAL.Sales

 

Mit SimAL.Sales analysieren Sie täglich Ihre Absatzprognose und steuern Ihre Wertschöpfungskette bedarfsorientiert. Diese gesteigerte Agilität bietet Ihnen Wettbewerbsvorteile:

  • Einhaltung von zugesagten Lieferterminen
  • Flexibilität bei kurzfristigen Kundenwunschterminen
  • Konkrete Bedarfsprognosen für Materialbeschaffung
  • Potenziale für strategische Einkaufsvereinbarungen
  • Senkung von Bestandskosten
  • Gleichmäßig hohe Auslastung Ihrer Produktionskapazitäten
  • Reduzierung von Überstunden

 

SimAL.Sales – KI automatisiert Ihre Absatzplanung

 

SimAL.Sales ist ein modernes Planungstool, das Ihre Absatzprognosen automatisch verarbeitet. Ziel ist es, die Lieferfähigkeit für alle prognostizierten Absätze sicherzustellen. Dazu passt SimAL.Sales automatisch Ihre Absatzplanung an und visualisiert identifizierte Konflikte. Sie erkennen so direkt Bedrohungen Ihrer Lieferfähigkeit und können frühzeitig darauf reagieren.

Neben der Integration der unternehmensweiten Planungsprozesse ergänzen Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) mehr und mehr die Unternehmensplanung. So auch bei SimAL.Sales, das hoch entwickelte Algorithmen für die Absatzprognose umfasst. Dies beschleunigt die Absatzplanung und verbessert deren Qualität als Grundlage der folgenden Operations Planning.

 

SimAL.Sales – Baustein für Ihr Sales and Operations Planning (S&OP)

 

Als integriertes Planungsmodul von SimAL.Suite ist SimAL.Sales mit allen betrieblichen Planungsprozessen gekoppelt. Es ermöglicht ein vernetztes Arbeiten aller Abteilungen im Rahmen der Sales and Operations Planning (S&OP) und verbessert die Kommunikation zwischen den Abteilungen. Erfasste Bedarfe werden dazu unmittelbar an die operative Planung weitergeleitet, um direkt Auswirkungen auf die Material- und Kapazitätsverfügbarkeit zu prüfen.

 

Integration von Absatzplanung und Supply Chain Management

 

Mit SimAL.Sales erkennen Sie frühzeitig Bedarfsspitzen und können diese glätten. Dies führt zu einer bedarfsorientierten Synchronisation aller Betriebsabläufe, stets orientiert an Ihren vertraglichen Vorlaufzeiten (SLAs) für Materialbeschaffung und garantierten Lieferzeiten. SimAL.Sales ist damit der Ausgangspunkt für Ihr bedarfsorientiertes Supply Chain Management (SCM), um diese täglich an den Markanforderungen Ihrer Absatzmärkte auszurichten.

SimAL.Sales verknüpft dazu Absatzplanung, Materialdisposition und Produktionsplanung zu einer digitalen Wertschöpfungskette.

 

Kennzahlen für Ihr Supply Chain Monitoring

 

Die Absatzplanung verfolgt messbare Ziele. SimAL.Sales liefert …

Mit SimAL.Sales stehen Ihnen alle Plan- und Betriebskennzahlen (KPI) für Ihr Supply Chain Management zur Verfügung, um Ihre Wertschöpfungskette gezielt und bedarfsorientiert zu steuern:

  • Absatzprognose: Geplante Verkaufsmenge & aktuelle Bestandsreichweite
  • Lieferfähigkeit: Auslieferquote ‚in time‘ (SLA-Treue)
  • Bestandsentwicklung: aktueller Lagerbestand & Lagerauslastung
  • Produktionsauslastung: Produzierte Menge & Produktivität

Mit SimAL.Sales stellen Sie sicher, dass Sie alle Lieferverpflichtungen einhalten und die Lieferfähigkeit in jeder Betriebssituationen gewährleistet ist. Mit SimAL.Sales erhalten Sie den notwendigen zeitlichen Vorlauf, um rechtzeitig benötigtes Material zu bestellen und Produktionsaufträge termingerecht auszuführen. Durch die Aktualität der Absatzprognose können Sie Bestände auf allen Materialebenen reduzieren, ohne die Lieferfähigkeit zu gefährden.