Die Aufgabenstellung

Ein Automobilzulieferbetrieb stellt Schmiedeteile her. Die Produktion umfasst vier bis fünf Fertigungsstufen von der Materialzerkleinerung über Schmieden und Wärmebehandlung bis zur Endfertigung.

Diese Prozesse sollen in einem Simulationsmodell abgebildet werden, um in verschiedenen Szenarien (Simulationsläufen) die resultierende Produktionsleistung und das Betriebsverhalten des Gesamtsystems (Auslastungen, Bestände usw.) ermitteln und optimieren zu können.

Ziel der Studie ist es, alle Anlagenkomponenten des Schmiedebetriebs optimal auszulasten, dadurch die Produktivität der Firma zu maximieren, Bestände zu senken und die Produktion möglichst wirtschaftlich zu gestalten.

Insbesondere sollen verschiedene Losgrößenstrategien und ihr jeweiliger Einfluss auf die Zwischenlagerbestände sowie die Liefertreue untersucht werden.

Einfluss von Losgrößen auf die Dauer der Produktion

  • Dauer (min.)

Unsere Lösung

Die Abbildung des Schmiedebetriebs als Simulationsmodell erfolgt mit dem PPS-System SimAL.Suite. Die Software bietet sich für diese Aufgabenstellung an, da mit geringem Aufwand neben der Produktionsstruktur auch die exakten Produktionsregeln abgebildet werden können.

Das System verfügt dazu über eine Reihe von vordefinierten Komponenten, so dass die Umsetzung der Ablauflogik im Vordergrund steht.

Mit Hilfe der Simulation werden die grundlegenden Strategien zur Bestimmung der optimalen Losgröße ermittelt. Gegenstand der Betrachtung sind daher auch zusätzliche In-vestitionsmaßnahmen (z.B. Aggregate, Werkzeuge, ggf. Puffer) sowie die einzelnen Personal- und Maschinenkapazitäten.

Die Ergebnisse

Durch den Einsatz der Simulation wurde gezeigt, dass durch Änderungen in den Strategien zur Losgrößenermittlung Zwischenbestände signifikant reduziert werden ohne die Liefertreue zu verschlechtern.

Existierende Engpässe wurden aufgedeckt und können nun frühzeitig durch geeignete Maßnahmen kompensiert werden.

Durch die Ergebnisse der Simulation konnte insgesamt die Produktionsleistung optimiert werden.