Standortoptimierung mittels Supply Chain Simulation

Können Sie mit Gewissheit die Fragen beantworten, ob die Struktur Ihrer Produktions- und Logistikstandorte optimal gestaltet ist? Ist die Lage Ihrer Standorte richtig gewählt? Haben Sie die richtige Anzahl an Standorten? Oder ist Ihre Supply Chain Struktur über die Jahre gewachsen und mittlerweile zu teuer?

Ist die Struktur Ihrer Produktions- und Logistikstandorte optimal gestaltet und die Lage Ihre Standorte richtig gewählt?

Bestehende Netzwerke aus Kunden, Zulieferern und Logistikdienstleistern sind komplex und schwer zu bewerten. Unternehmen fehlt die Transparenz, um Schwachstellen Ihrer Wertschöpfungsketten zu erkennen und Lieferketten service- und kostenoptimal zu gestalten.

Wie SDZ mit einer Supply Chain Simulation Ihre Standorte optimiert

Eine Supply Chain Simulation hilft Ihnen bei der Analyse Ihrer Standortstruktur und verschafft Ihnen Klarheit für Ihre zukunftsweisenden Entscheidungen. SDZ führt einzigartige Supply Chain Simulationen für Kunden aus Industrie und Handel durch. Wir bilden die Standortstruktur Ihres Unternehmens als Computermodell ab und ermitteln auf Basis dieser Modelle die optimale Lage und Konfiguration Ihrer Standorte. Eine Supply Chain Simulation bietet Ihnen die Möglichkeit, sich optimal in Ihren Absatzmärkten zu positionieren und die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens zu steigern.

Transparenz für komplexe Lieferketten mittels Supply Chain Simulation

Durch die Supply Chain Simulation schaffen wir eine vollständige Transparenz für die Komplexität Ihrer Supply Networks. Mittels der Computermodelle Ihrer Supply Chain erkennen wir Schwachstellen innerhalb der Lieferkette, die Liefertermine gefährden und zu vermeidbaren Kosten führen. Wir identifizieren und bewerten Optimierungspotenziale Ihrer Logistikprozesse, die eine Einhaltung des Lieferversprechens gewährleisten und zur Senkung Ihrer Logistikkosten führen. Die Supply Chain Simulation ermöglicht dazu die Ermittlung und Bewertung der Warenströme als auch der Transport- und Logistikkosten:

  • Welchen Lieferservice kann die Supply Chain gewährleisten?
  • Welche Sortimente und Versandmengen resultieren je Standort?
  • Welche Transportmengen müssen täglich bewältigt werden?
  • Welche Potenziale bestehen für die Reduzierung von Beständen?
  • Welche Gesamtkosten sind für die Supply Chain zu erwarten?
  • Welche Kosteneinsparpotenziale bestehen? Wie können diese erreicht werden?

Auf diese Weise unterstützen wir Sie bei der strategischen Unternehmensplanung durch die Neuausrichtung Ihrer Supply Chain in Bezug auf die Anforderungen Ihrer Zielmärkte und die geplante Unternehmensentwicklung.

Wissen worauf es ankommt | SDZ hat langjährige Erfahrung & einzigartiges Know-how

Die Covid-Pandemie wie auch die aktuellen Auswirkungen des Ukraine-Kriegs zwingen Unternehmen weltweit derzeit zu einer Risiko-Analyse und Optimierung Ihrer Wertschöpfungs- und Lieferketten. Diese sind aufgrund der Entwicklungen unterbrochen oder gar weggebrochen, so dass die Kosten für Rohstoffe und Energie extrem gestiegen sind. Die Lieferfähigkeit aufrecht zu erhalten, stellt viele Unternehmen vor hohe Herausforderungen. Die Lieferketten müssen dazu flexibel gestaltet werden und gleichzeitig Potenziale für Kosteneinsparungen ausgeschöpft werden. Viel Zeit besteht für diese Neuausrichtung zudem nicht.

SDZ unterstützt Unternehmen aus Industrie und Handel bereits seit 30 Jahren bei der Optimierung Ihrer Standortstrukturen. Wir haben komplexeste Netzwerke analysiert und erfolgreich Unternehmen bei der Gestaltung service- und kostenoptimierter Netzwerke unterstützt. Unsere einzigartige Erfahrung ist heute die Grundlage für unser praxiserprobtes Vorgehen bei der Analyse von Wertschöpfungs- und Lieferketten.

Gestaltung service- und kostenoptimierter Netzwerke

Beeindruckende Supply Chain Optimierung mit Software Median

Dies versetzt uns in der Lage, schnell und zielorientiert Supply Networks zu analysieren. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung kennen wir die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Supply Chain Simulation und haben standardisierte Abbildungskonzepte für die Supply Chain Simulation entwickelt. Diese ermöglichen es uns heute, unsere Kunden individuell und effizient bei der Optimierung Ihrer Supply Networks zu unterstützen. Standardisierte Standortanalysen führen wir in wenigen Tagen durch.

Die Grundlage unserer Analysen ist die Software Median, eine einzigartige Supply Chain Simulationssoftware. Median ist eine modular gestaltete Software, die über Bausteine und Module verfügt, um Simulationsmodelle von Wertschöpfungs- und Lieferketten zu erstellen. Auf dieser Grundlage haben wir die folgenden standardisierten Abbildungskonzepte für die Supply Chain Simulation entwickelt:

 

 

Diese bewährten Abbildungskonzepte von Simulationsmodellen ermöglichen es uns, schnell und mit höchster Qualität Analysen von Supply Networks für unsere Kunden durchzuführen. Dazu ermitteln wir zunächst zusammen mit Ihnen das Ziel der Analyse: Wollen Sie Ihre Standortstruktur optimieren, Ihre Lieferketten, die Transportstruktur oder wollen Sie Ihre Prozesskosten optimieren?

Standardisierte Abbildungskonzepte garantieren erfolgreiche Analysen

Abhängig von Ihren Analysezielen wählen wir das passende Abbildungskonzept für Ihre Analyse. Für jedes Abbildungskonzept haben wir das Vorgehen standardisiert und praxisorientiert weiterentwickelt. So verfügen wir heute über standardisierte Datenanforderungskataloge für die Supply Chain Simulation. Denn jedes Abbildungskonzept basiert auf einem definierten Datenmodell für die Supply Chain Simulation.

Je nach Verfügbarkeit Ihrer Datenquellen unterstützen wir Sie bei der Aufbereitung Ihrer Daten für die Netzwerkanalyse. Dazu übernehmen wir die Aufgabe, auf Basis Ihrer Daten die zukünftigen Business-Cases zu generieren. Unsere hoch qualifizierten Datenanalysten erzeugen dementsprechende Datensätze.

SDZ simuliert Ihre künftigen Business-Cases & Risiko-Analysen

Wir können zwar nicht die Zukunft vorhersagen. Aber wir transformieren Ihre Zukunftserwartungen in zu analysierende Szenarien für die Supply Chain Simulation. Diese basieren auf Ihren Wachstumsperspektiven, Ihrer Sortimentsstrategie, Ihren Vertriebskanälen und Ihren Absatzstrategien. Die Supply Chain Simulation bietet Ihnen auch die Möglichkeit für Sensitivitätsanalysen, beispielsweise für den Vergleich von optimistischen und pessimistischen Business-Cases.

Eine Supply Chain Simulation liefert Ihnen Antworten auf die drängenden Fragen, wie Sie Ihr Supply Network optimal auf die aktuellen Entwicklungen und Ihre Unternehmensstrategie ausrichten können. Wir unterstützen Sie gerne auch bei der Umsetzung der Ergebnisse der Supply Chain Simulation. Möglich ist aber auch eine Übergabe der Supply Chain Simulation an Sie in Form eines Digitalen Zwillings zur Erweiterung der Digitalisierung Ihres Supply Chain Managements.

Sie möchten mehr zur Supply Chain Simulation erfahren?

 

In Kürze zusammengefasst - FAQ Supply Chain Simulation

Wie lange dauert die Supply Chain Simulation zur Standortoptimierung?

Die Dauer für eine standardisierte Analyse eines Supply Networks zur Standortoptimierung beträgt 2 Wochen. Rund 1 Woche wird für die Übergabe der Daten und die Konfiguration des Simulationsmodells benötigt. In der zweiten Woche erfolgen die Modellvalidierung und die Analyse der definierten Business-Cases.

Individuelle Fragestellungen können den Rahmen der standardisierten Analyse erweitern und erfordern Anpassungen des Simulationsmodells. Erweiterungen resultieren für unternehmensspezifische Kostenfunktionen oder bei komplexen, mehrstufigen Distributionsstrukturen. Auch die Erzeugung von speziellen Business-Cases kann die Projektdauer verlängern.

 

Welche Daten werden für eine Supply Chain Simulation benötigt?

Wie jede Anwendung der Simulation so werden auch für eine Supply Chain Simulation Daten benötigt. In erster Linie handelt es sich um Daten der Distributionsmengen zu Kunden bzw. Lieferorten. Der Umfang der benötigten Daten für eine Supply Chain Simulation hängt vom Abbildungskonzept der Simulation ab.

SDZ hat mit den standardisierten Abbildungskonzepten der Supply Chain Simulation auch die Anforderungen an benötigte Daten standardisiert. Die Computermodelle sind auf Daten ausgerichtet, über die jedes Unternehmen verfügt. SDZ übernimmt die Aufgabe, diese Daten für die Simulation aufzubereiten, unabhängig von den Datenquellen und Datenformaten, die Unternehmen zur Verfügung stehen. Über die Jahre haben wir eine praxiserprobte Methodik zur Datenaufbereitung entwickelt und verfeinert, so dass wir heutzutage schnell und präzise Supply Chain Simulation durchführen können. Sie möchten mehr darüber erfahren. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!