Historie – von den Anfängen der Simulation bis zum Digitalen Zwilling

 

Es war von Anfang an der Anspruch des SDZ, maßgeschneiderte Lösungen für Betriebsabläufe in Produktion und Logistik für unsere Kunden zu entwickeln. Dies erfordert den Einsatz von ‚computational methods‘, also von datenbasierten Computermodellen, um Planungen in Hinsicht auf zukünftige Betriebssituationen bewerten zu können. Mittels dieser digitalen Zwillinge können wir Stärken und Schwächen von Lösungen identifizieren, die Erfolgswirksamkeit von Maßnahmen ermitteln und unseren Kunden die gewünschte Betriebs- und Investitionssicherheit geben.

Test w2

Von der Vision zur Erfahrung

Hundertprozentige Kundenloyalität, mehr als 25 erfahrene, kompetente und langjährige Mitarbeiter und ein Umsatzvolumen, das seit Jahren kontinuierlich wächst, machen uns stolz. Dass wir uns darauf nicht ausruhen, ist selbstverständlich im Sinne unserer Kunden und im Sinne unseres eigenen formulierten Anspruchs. Wir legen Wert auf die Entwicklung unseres Know-hows und unserer methodischen Kompetenzen, wozu wir mit renommierten Forschungsinstituten kooperieren.

Unser Branchenportfolio ist ebenso beeindruckend wie vielfältig. Dafür spricht, dass wir namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen von unseren Leistungen überzeugen konnten.

  • Seit über 35 Jahren Im Geschäft

    Seit 1986 existiert die SDZ GmbH als Unternehmen

  • Mehr als 25 Mitarbeiter

    Unser Team besteht aus langjährigen Experten

  • Weltweit auf dem Markt tätig

    Wir sind ein internationales Team

Unser Kundenportfolio setzt sich aus Großunternehmen und mittelständischen Unternehmen zahlreicher Branchen zusammen. Unsere Kunden kommen aus der Automobil- und Zulieferindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Konsumgüterindustrie, der Chemie- und Lebensmittelindustrie sowie aus Logistik und Handel. Spezielle Branchenkenntnisse können wir zudem für die Stahl-, Papier- und Folienindustrie nachweisen.

Von der Entwicklung in die Praxis

Alles begann Anfang der 80er Jahre in Dortmund. Zu dieser Zeit entwickelten die beiden Visionäre Prof. Jünemann und Prof. Noche die Idee, maßgeschneiderte Lösungen für die Logistik zu entwickeln. Und Betreibern die Sicherheit zu geben, dass diese Lösungen in jeder Situation funktionieren.

Mit dieser Idee gründeten Beide im Jahr 1986 das SimulationsDienstleistungsZentrum, das somit zum Pionier für die Anwendung der Simulation in Industrie und Handel wurde. In den ersten Jahren erfolgte die Einführung der neu entwickelten Methode und neuer, innovativer Instrumente in die Fabrik- und Logistikplanung. Seit dieser Zeit unterstützen wir Unternehmen – zunächst aus der Automobilindustrie, später aus allen Wirtschaftsbereichen – bei der Simulation und Optimierung ihrer Fabrik- bzw. Logistikstrukturen. Der Schwerpunkt der Analysen liegt dazu bis heute in der Absicherung dieser Strukturen in Hinsicht auf die Dynamik innerhalb der Märkte. Inzwischen sind wir als ein europaweit führendes und international tätiges Planungs- und Softwareunternehmen kompetenter Ansprechpartner für die nachhaltige Optimierung von Logistik und Produktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Leistungsstarke Tools – vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Mehr und mehr Anfragen aus Industrie und Handel führten in den letzten 35 Jahren zu neuen Ideen und zahlreichen Produkten. Unsere bekannteste und erfolgreichste Systementwicklung ist das Simulationssystem DOSIMIS-3, das seit Jahren in Industrie, Handel und Forschung eingesetzt wird. Seit Gründung des Unternehmens erfolgt dessen ununterbrochene Entwicklung und Vertrieb, so dass DOSIMIS-3 heute mehrsprachig Planer und Ingenieure in der ganzen Welt bei der Simulation von Produktions- und Logistiksystemen unterstützt.

Für die Supply Chain Abbildung und Analyse steht mit MEDIAN eine Lösung zur strategischen Netzwerkoptimierung zur Verfügung. Die operative Produktionsplanung unterstützt das Planungssystem SimAL.Suite, dessen Leistungsmerkmale von der Absatzplanung über die Disposition bis zur Produktionsfeinplanung (Scheduling) reichen. Durch den Einsatz leistungsstarker Optimierungsmethoden können die Planungstätigkeiten auch automatisiert werden.

Bis heute entwickeln wir unsere Produkte praxisnah, anwendungsorientiert und nach dem Leitmotiv, möglichst viel Wissen den Anwendern zur Verfügung zu stellen. Diese Philosophie ist bis heute oft kopiert, aber nie erreicht worden.

Kontinuierliche Entwicklung

Immer komplexere Aufgabenstellungen zu weiteren Anwendungen wecken unsere Begeisterung, fordern uns heraus und bilden die Grundlage eines nachhaltigen Wachstums, das bis heute anhält. Die zurückliegenden Jahre waren geprägt durch organisatorische Maßnahmen zur Steuerung dieses Wachstums. Unsere heutige Organisationsstruktur ist die konkrete Folge dieser Wachstumsphase.

Heute sind wir ein mittelständisches Unternehmen mit den drei komplementären Geschäftsfeldern Logistikplanung, Simulation und Digitalisierung. Auf der Grundlage dieser Erfahrung unterstützen wir unsere Kunden bei der Herausforderung, sich serviceorientiert und effizient in ihren Märkten zu positionieren.